Corakorn das Ur- Getreide Indiens

Alte Hirsesorte wieder entdeckt...

CORAKORN Das Ur-Getreide Indiens- Herzlich Willkommen in der geheimnisvollen Welt der Hirsearten.

Der Name Corakorn stammt aus dem altindischen
"Cora = bewegliches Gelenk".

Wir haben unsere Firma CORAKORN nach dieser Hirsesorte benannt. Die lateinische Familienbezeichnung ist "coracana eleusine", wobei "cora" für bewegliches Gelenk steht und "eleusine" der Beiname für die Getreidegöttin Demeter ist. Hierbei erkennt man, die hohe Bedeutung dieser Pflanze vor über 3000 Jahre. Es gibt über tausend Hirsesorten, wobei bei uns lediglich Goldhirse- Braunhirse und Teff bekannt sind.

Intensive Untersuchungen, welche insgesamt 10 Jahre beanspruchten, führten zu dieser alten (vielleicht sogar der ältesten) Hirsesorte.
In Europa war diese Sorte (außer in Großbritannien) weitgehend unbekannt.

Was sind die Vorteile dieser alten Hirsesorte?
1. Sehr hoher Calciumgehalt (10 mal mehr Calcium als Braunhirse)
2. Oxalsäurearm (daher sehr gut magenbekömmlich)
3. Methionin haltig (bitte bei Wikipedia unter Fingerhirse nachlesen)
4. Optimaler Kieselsäuregehalt
5. Guter Geschmack

Warum kommt diese Hirse aus Indien?
Die optimalen klimatischen Bedingungen für Hirse sind in Afrika und Asien. Nicht nur das Klima ist von Bedeutung sondern auch der Boden. Warmes Klima und sandiger Boden, das liebt Corakorn. In Deutschland und Österreich gibt es noch keine Anbauerfahrung. Ein erster Anbauversuch brachte nicht das nötige Ergebnis.

Wie nehme ich Corakorn zu mir?
Am idealsten täglich 2-3 Esslöffel in Wasser, Saft, Milcherzeugnissen oder Apfelmuss einrühren und genießen. Corakorn kann nicht überdosiert werden, da es sich um ein Lebensmittel mit Lebenskraft handelt.

Warum soll ich Corakorn täglich zu mir nehmen?
Am Beispiel Calcium zeigen wir Ihnen hier die gesundheitlichen Vorzüge auf.
1. Bringt den Elektrolythaushalt ins Gleichgewicht.
2. Aktiviert den Stoffwechsel.
3. Normalisiert die Muskelfunktionen.
4. Trägt zur Stabilisierung von Knochen und Zähnen bei.
5. Wird benötigt für eine gesunde Knochenentwicklung bei Kindern.
6. Sorgt für eine normale Funktion der Verdauungsenzyme.

Dieser Bereich entspricht der "Health Claims- Verordnung".